Landesstiftung: 120.000 Euro fließen in Projekt des Diakoniewerks Martinsberg.

11. Dezember 2020

München/Hof. Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner heutigen Sitzung ein Projekt aus dem Landkreis Hof berücksichtigt, darüber informiert SPD-Landtagsabgeordneter Klaus Adelt. Demnach erhält das Diakoniewerk Martinsberg e.V. zum Umbau eines Gebäudes in Naila für frühe Hilfen von 0 bis 6 Jahren einen Zuschuss in Höhe von 120.000 Euro.

Die Landesstiftung unterstützt in erster Linie Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern. Darüber hinaus können auch Bauprojekte im sozialen Bereich, wie z.B. in der Alten- und Behindertenhilfe sowie herausragende Projekte der Kinder- und Jugendhilfe von der Bayerischen Landesstiftung mit Investitionskostenzuschüssen gefördert werden.

„Die Landesstiftung kann bei vielen Projekten in der Region einen finanziellen Beitrag zur Realisierung leisten. Es lohnt sich daher immer zu schauen, ob ein Projekt förderfähig ist. Meine Wahrnehmung ist, dass wir bei uns in der Region mit Förderanträgen bei der Landesstiftung in unnötiger Zurückhaltung üben. Bei diesmal 163 geförderten Maßnahmen kommt nur eine aus dem Hofer Raum. Oftmals ist keine einzige dabei. Deshalb kann ich nur dazu aufrufen: Nutzt diese Möglichkeit. Mehr als ein ablehnender Bescheid kann nicht kommen“, kommentiert der Hofer Abgeordnete.