Landesstiftung unterstützt Lebenshilfe

07. Februar 2019

München. Gute Nachrichten für Hof. Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner heutigen Sitzung einen Zuschuss in Höhe von 119.000 Euro für das Modellprojekt der Lebenshilfe Stadt- und Landkreis Hof „Von Beginn an zusammen – Begleitete Elternschaft“ bewilligt, informiert der Landtagsabgeordnete Klaus Adelt.

Normalerweise unterstützt die Landesstiftung Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern oder Maßnahmen an überregional bedeutsamen nichtstaatlichen Museen – und in besonderen Fällen eben auch bei sozialpolitischen Bauprojekten vor allem in der Alten und Behindertenhilfe.

Genau das sei hier der Fall. Das beispielhafte Projekt, welches bayernweit seinesgleichen sucht, hat sich zum Ziel gesetzt durch ein engmaschiges Netz an fachlichen Strukturen Eltern mit geistigen Behinderungen ein möglichst eigenverantwortliches und selbstständiges Leben mit den Kindern zu verhelfen. Den SPD-Politiker freut das ungemein: „Hier wird Familie möglich gemacht und das ist auch gut so.“ Die Rahmenbedingungen für ein Familienleben bei gleichzeitiger Gewährleistung des Kindeswohl zu schaffen, ist alles andere als selbstverständlich. Die Landesstiftung hat die Einmaligkeit dieses Projekts erkannt und unterstütze dieses deshalb ausdrücklich, erklärt Adelt.

Teilen