Adelt informiert: Rund 846 000 € für Projekte im Landkreis Lichtenfels

04. Dezember 2017

München/Lichtenfels - Gute Nachrichten für den Landkreis Lichtenfels. Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner heutigen Sitzung Finanzmittel für zwei Projekte im Landkreis Lichtenfels in einer Gesamthöhe von rund 846 Tausend Euro freigegeben.

  • So werden der Regens-Wagner-Stiftung für den Ersatzneubau und zur Anpassung eines Pflegeheims für 28 Menschen mit Behinderung und zum Neubau von Räumlichkeiten für eine Sozialbetreuung in Burgkunstadt ein Zuschuss in Höhe von 369.000 Euro bewilligt.

  • Der AWO Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e.V. erhält für den Bau einer Pflegeeinrichtung mit spezialisierten Wohn- und Betreuungsformen in Redwitz einen Zuschuss in Höhe von 477.000 Euro.

„Das sind gute Nachrichten, dass die Stiftung trotz der aktuellen Zinslage Mittel in dieser Höhe in den Landkreis Lichtenfels geben kann,“ so Abgeordneter Klaus Adelt in dessen Betreuung der Kreis Lichtenfels liegt.

Die Landesstiftung unterstützt in erster Linie Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern, Maßnahmen an überregional bedeutsamen nichtstaatlichen Museen sowie bedeutende sozialpolitische Bauprojekte, vor allem in der Alten und Behindertenhilfe. Insgesamt unterstützt die Staatsregierung 25 Projekte in Oberfranken mit einem Gesamtvolumen von knapp 1,74 Millionen Euro. Der Landkreis Lichtenfels ist damit der Hauptnutznießer in Oberfranken.

Teilen