Adelt informiert: Landesstiftung fördert zwei Projekt im Landkreis Hof

24. Juni 2020

München. Gute Nachrichten für Hof. Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner heutigen Sitzung zwei Projekte aus dem Landkreis Hof berücksichtigt. Insgesamt fließen über 100.000 Euro in die Region.

So erhält der Markt Sparneck zum Um- und Ausbau des Wohnstallhauses und der Sanierung der Kaltscheune und Burgmauern in der Münchberger Straße 1 einen Zuschuss von 82.500 Euro. Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Töpen erhält für die Sanierung des Pfarrhauses wiederum einen Zuschuss in Höhe von 21.700 Euro.

Die Landesstiftung unterstützt immer wieder Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern. Dies trifft nach Ansicht des SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Adelt vor allem auf das Anwesen Münchberger Straße 1 in Sparneck zu, dessen Zukunft in den letzten Jahren zum Politikum im Ort geworden war. „Auch wenn der Betrag angesichts der Gesamtkosten klein erscheinen mag, ist er ein wichtiger finanzieller Baustein zur Sanierung dieses markanten Gebäudes. Gerade in der jetzt haushaltstechnisch angespannten Lage hilft jeder Euro, den die Marktgemeinde nicht selbst aufwenden muss.“

Teilen